Das Lesen und das Internet

Wo kann man erfahren, wann man das erste Mal im Internet war?
Als es in den 90ern losging, hab ich mich gefreut. Die ursprüngliche Intention von Tauschökonomie für Software und Information, um mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, die man sonst nie kennengelernt hätte, ist auch heute noch ein Teil meines Lebens.
Und doch sehe ich die Gefahren der Digitalisierung.
Das unten benannte Phänomen kann ich nachvollziehen und sehe eine Parallele zu: Was du mit dem Stift geschrieben hast, schreibst du auf deine Festplatte, was du eintippst eher nicht.

Hirnforschung „Sorgen Sie für ein Haus voller Bücher!“

Vielleicht gibt es schon eine neuere Studie dazu ?

Vor- und Nachteile des digitalen Lesens

Hier eine weiter Meinung (Miriam Meckel)

über die Wiederentdeckung der Langsamkeit im Lesen

Maryanne Wolf macht sich echt Gedanken:

Dokumentarische Lehrfilme: Lesen in der Primarschule

 

Advertisements