Pokemon Hype

Ich bin ja für um die nächsten drei Ecken denken.

Hier eine Aufstellung, wie ich mit der gegenwärtigen Gesellschaftssituation umgehen gelernt habe:

1. Lerne zu verstehen, was dich manipuliert.
Ich habe mir 1979 schon untersagt, dem Video-runterladen-kann-ich-später-noch-gucken anheim zu fallen.
2. Fokussiere dich darauf, Zusammenhänge zu erkennen, indem du niemals Informationen unkontrolliert in dein Oberstübchen lässt.
Ich bin zu s.g. Verschwörungsstammtischen gegangen, um zu verstehen, was da abgeht und wer da so alles dran dreht, die Leute zu beeinflussen. Von daher kann ich z.B. überhaupt nicht verstehen, dass die Leute Nigel Farage unreflektiert gefolgt sind.
3. Überprüfe, was Informationen mit dir machen.
Ich hab mich immer schon aufgeregt, wenn plötzlich ein Thema in allen Kanälen rauf und runter diskutiert wurde. Ich hab mich dann gefragt, ob ich durch viel Infos besser informiert werde oder ob genau das Gegenteil passiert.
4. Treffe dich real mit Menschen, die nicht so denken wie du.
5. Versuche zu verstehen, was die „andere“ Seite denkt, fühlt, beabsichtigt, bevor du deren Argumente als Gegner deiner eigenen missbrauchst.
6. Mach dein eigenes Ding und lass nicht einfach was mit dir machen, nur weil es viele machen.

Soviel zum aktuellen Poke-Hype

noch eine Idee dazu aus der VT-Szene

„Bis jetzt können wir uns dessen sicher sein, dass die Regierung es gelernt hat, wie sie die dümmeren Mitglieder unserer Spezies ausmerzen kann. Dafür muss man nur einen virtuellen pinkfarbenen Ball mit Hasenohren und fröhlich glitzernden Augen auf Zuggleisen platzieren, sich dann entspannt zurücklehnen und die Show verfolgen. Macht euch in der Zwischenzeit bloß keine Gedanken über die echten Ereignisse, die unser Leben in den vergangenen Jahren beeinflusst haben und es in der Zukunft auch weiterhin tun werden.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s